Zum 14. Mal wird in diesem Jahr der saarländische Spielepreis vergeben.
Die Mitglieder der Spielelagune Saar e.V. haben mehrheitlich das Spiel

Azul (Michael Kiesling, Plan B Games, 2-4 Spieler ab 8 Jahren)

zum Preisträger 2018 gewählt.

Auf der Auswahlliste 2018 standen die folgenden weiteren Spiele: 

Bye-Bye Black Sheep von Torsten Landvogt, Jolly Thinkers, 2-5 Spieler ab 8 Jahre
Harvest Dice/Würfelgemüse von Danny Devine, Grey Fox Games, 2-4 Spieler ab 8 Jahre
Junk Art von Sen-Foong Lim & Jay Cornier, Brezel Games, 2-6 Spieler ab 6 Jahre
Majesty von Marc André, Hans im Glück, 2-4 Spieler ab 7 Jahre
Memoarr! von Carlo Bartolini, Pegasus Spiele, 2-4 Spieler ab 8 Jahre
Schüttel’s von Uwe Rapp & Bernhard Lach, Zach-Verlag, 2-6 Spieler ab 8 Jahre
Speed Colors von Erwin Morin, Game Factory, 2-5 Spieler ab 5 Jahre
Verfuxxt! von Marisa Pena & Sharon Lyon, Game Factory, 2-4 Spieler ab 5 Jahre

 

Ausgezeichnet wird ein Spiel, das im Vorjahr in Deutschland erschienen und familientauglich ist. Dabei sind kurze Regeln und schneller Einstieg ebenso wichtig wie der dauerhafte Spielspaß für die ganze Familie.

Die bisherigen Preisträger:

2017: Fabelsaft (2F-Spiele)
2016:
Codenames (Czech Games Edition)

2015:
Splendor (Space Cowboys)
2014: Copa (Steffenspiele)
2013: Drecksau (kosmos)

2012: King of Tokyo (Iello)
2011: Geistesblitz (Zoch Verlag)
2010: Identik (Asmodée)
2009: Gift Trap (Heidelberger Spieleverlag)
2008: Wadi (Emmagames)
2006: Ubongo (kosmos)
2005: Einfach genial (kosmos)
2004: Schicki Micki (Zoch Verlag)

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

12. St. Wendeler Spieletag - Fotogalerie