Amigo Spiele lädt zur ersten deutschen Bohnanza-Meisterschaft - da darf natürlich die Spielelagune Saar e.V. nicht fehlen! Am 8. April 2011 trafen sich deswegen auch 16 saarländische und pfälzische Bohnenbauern in Ottweiler, um ihre Besten zu ermitteln.

Dabei wurde natürlich hart, aber fair getauscht. Nicht immer mochte sich so mancher Bohnenbauer an frühere Geschenke erinnern. Schließlich kann zum richtigen Zeitpunkt die Brechbohne ja auch auf dem eigenen Feld für reiche Ernte in Form von Bohnentalern sorgen.

Nach den Vorrundenpartien an vier Tischen dezimierte sich das Feld für das Halbfinale auf 10 Spieler, die an zwei Tischen um den Finaleinzug kämpften. Drei Männer, eine Frau oder drei Saarländer, ein Pfälzer - so hießen die Finalisten. Susanne Lotz (Freisen), Joachim Müller (Saarbrücken), Udo Möller (Niederlinxweiler) und Stefan Ziemerle (Zweibrücken) hießen die glücklichen Finalisten, die nun um die drei Plätze für das Deutschlandfinale mit ihren Bohnenkarten handelten, was das Zeug hielt. 

Fleißig wurde angebaut, gehandelt und geernetet. Am Ende stand der Sieger fest. Mit 18 Bohnentalern war Stefan am erfolgreichsten und darf sich Saarländischer Bohnanazameister 2011 nennen. Mit jeweils 17 Bohnentalern belegten Joachim und Udo gemeinsam Platz zwei und qualifizierten sich ebenfalls für das Deutschlandfinale am 21. Mai 2011 in Frankfurt. Den undankbaren vierten Platz belegte die einzige Dame im Endspiel, Susanne Lotz.

Fotos vom Turnier anschauen

Kalender

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30