Das Vorrundenturnier zur 5. deutschen Einfach genial-Meisterschaft findet diesmal in Eppelborn während der 13. Eppelborn spielt statt. Gespielt wird am Samstag, 27.10.2012 ab 18:30h im Big Eppel.

Weitere Informationen zur Turnierreihe und zu den Turnierregeln findest du auf der Webseite www.spielerei-bergstrasse.de.

Die beiden besten Spieler qualifizieren sich für das Deutschlandfinale, das am 07. April 2013 beim Spielefest "Lautertal spielt" stattfinden wird.

Wer mitspielen möchte, sollte sich per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch bei Udo Möller, Tel. 06851-70193 anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei, auf die besten Spieler warten Spielepreise. 

Turnierregeln

Alle Regeln der Originalspielregel behalten Ihre Gültigkeit.

Es sind nur entweder 2er, 3er oder 4er Tische zugelassen. Eine Mischung der beiden Besetzungen ist nicht erlaubt. Sollte die Anzahl der Teilnehmer nicht ausreichen, um die angestrebte Tischbesetzung zu erreichen, müssen ggf. Plätze gestrichen werden.

Jeder Teilnehmer spielt 3 Partien Einfach Genial.

Die Spielpaarungen, der Startspieler und die Sitzreihenfolge werden für jedes Spiel in der Vorrunde neu ausgelost.

Für jedes Spiel erhält der Spieler gemäß seiner Platzierung Turnierpunkte:

4er Tisch: Sieger: 7 Turnierpunkte Zweiter: 5 Turnierpunkte Dritter: 3 Turnierpunkte Vierter: 1 Turnierpunkt

3er Tisch: Sieger : 6 Turnierpunkte Zweiter : 4 Turnierpunkte Dritter : 2 Turnierpunkte

2er Tisch: Sieger: 5 Turnierpunkte Zweiter: 3 Turnierpunkte

Die Turnierpunkte werden auf den beiliegenden Tischzetteln notiert. Außerdem werden auf den Tischzetteln die gesamten Spielpunkte aller Farben und die Position des letzten Spieles vermerkt.

Beispiel: gelber Stein auf roter Stein auf blauer Stein auf orangefarbener Stein auf lilafarbener Stein auf grüner Stein auf 18 18 10 7 18 14 Erreichte Spielpunkte: 85 (18 +18 +10 +7 +18 +14)Position letzter Stein: 7

Für das Finale qualifizieren sich vier Spieler. Um die für das Finale qualifizierten Spieler zu ermitteln, werden die addierten Turnierpunkte ihrer Vorrundenspiele verglichen. Sollte es nach Addition der in der Vorrunde erreichten Turnierpunkte zu einem Gleichstand kommen, wird die Summe der erreichten Spielpunkte  als zweites Sortierkriterium herangezogen. Herrscht nach Auswertung dieser Siegpunkte immer noch Gleichstand, so werden die Teilnehmer der Finalrunde per Los ermittelt.

Diese Regelung wird bei einer ggf. durchgeführten Zwischenrunde analog verwendet.

Der Startspieler und die Sitzreihenfolge des Finales werden ausgelost.