Für die 2. deutsche Dominion-Meisterschaft, zu der der Hans im Glück Verlag und das Spielezentrum Herne eingeladen hatten, meldete sich diesmal auch die Spielelagune Saar an und führte in St. Ingbert ein Direktqualifikationsturnier durch. Für die 16 Teilnehmer ging es darum, als Sieger vom Tisch zu gehen, um so am Ende den heiß begehrten Siegertitel mit nach Hause zu nehmen und sich somit für das Deutshclandfinale im Oktober in Essen zu qualifizieren.

In drei Vorrundenspielen mit dem Grundspiel Dominion - Was für eine Welt! wurden die neun Punktbesten Kartenspieler ermittelt, die anschließend in drei Halbfinalen die Finalisten ausspielen sollten. Die Halbfinale wurden dann mit je drei Spielern gespielt, die je 5 Aktionskarten aus dem Grundspiel und aus Dominion - Die Intrige zur Auswahl hatten. Im Halbfinale setzten sich mit Deniz Yildirim und Oliver Kaiser zwei Spieler durch, die auch die Vorrunde dominiert hatten. Marco Kessler war als Sechstplatzierter der Vorrunde in seinem Halbfinale siegreich und komplettierte so das Trio, das um den Turniersieg spielen und Karten sammleln sollte.

In einem sehr fairen Finale hatte am Ende Deniz Yildirim mit 47 Punkten die Nase vorn, auf Rang zwei landete Marco Kessler mit 33 Punkten knapp vor Oliver Kaiser mit 26 Punkten. Damit löste Deniz das Ticket für Essen und konnte sich ebenso wie die anderen Platzierten über ein Brettspiel aus dem Hause Hans im Glück freuen.

weitere Fotos ansehen 

Kalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31