20 begeisterte Wizard-Spieler trafen sich am 20. April 2012 im Rathaus Ottweiler, um den neuen Titelträger in diesem Stichkartenspiel zu ermitteln. Neben vielen bekannten Gesichtern waren auch wieder einige Neulinge dabei, die sich im Vorhersagen der richtigen Stichezahl messen wollten. Da sich gleich drei Spieler für das Bundesfinale am 26. Mai in Mainz qualifizieren konnten, wurde die Anspannung mit der Dauer des Turniers immer größer. 

Gespielt wurden drei Vorrundenpartien an Vierertischen über je 10 Runden. Die vier Punktbesten qualifizierten sich für das Finale. Mit drei Siegen beendete Gerlach Lotz aus Freisen die Vorrunde und zog als besterer Zauberer ins Finale ein. Dicht auf folgten Daniel Ames und Kai Klos aus Marpingen. Komplettiert wurde die Endrunde durch Jacqueline Lesch aus St. Wendel.

Es entwickelte sich ein äußerst spannendes Spiel, bei dem bis zur letzten Runde die drei männlichen Zauberer noch die Möglichkeit zum Sieg hatten. Zwar führte Kai mit 270 Punkten vor Daniel mit 200 und Gerlach mit 180 Punkten, doch wer Wizard kennt weiß, dass da durchaus noch etwas möglich ist. Kai erfüllte in der letzten Runde seine Vorhersage nicht, während seine Mitspieler die richtige Stichzahl perfekt erreichten. Am Ende hatten Kai, Daniel und Gerlach je 250 Punkte! Nun musste also die Anzahl der Runden mit den richtigen Vorhersagen entscheiden. Hier lag Kai Klos in Front und räumte somit den Sieg ab, gefolgt von Daniel und Gerlach - Doppelsieg also für Marpingen! Alle drei haben sich für das von Amigo-Spiele ausgerichtete Finale qualifiziert und durften sich ebenso wie Jacqueline über Spielepreise freuen. 

Fotos anschauen

Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31