Am Sonntag, 13.09.2015 findet im Rahmen des 16. Ottweiler Spieletages/3. Stadt-Land-spielt im Schlosstheater in Ottweiler (Schloßhof, 66564 Ottweiler) das saarländische Vorausscheidungsturnier zur 4. Dt. Risiko-Meisterschaft statt, das von Hasbro veranstaltet wird. Die Spiele beginnen um 13:30h.

Weitere Informationen gibt es auf der Risiko-Eventseite, über die auch die Anmeldung möglich ist und auf der alle notwendigen Informationen zu finden sind.

Der Sieger eines jeden Vorausscheidungsturniers qualifiziert sich für das große Finale der Deutschen Risiko Meisterschaft 2015 und kassiert ein Preisgeld von 150 Euro. Der alles entscheidende Wettstreit um die Weltherrschaft wird am 7. Oktober in Essen ausgetragen. Ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro erwartet den besten Risiko-Strategen.

Beim Vorausscheidungsturnier wird eine Vorrunde mit max. 20 Teilnehmern à 90 Minuten und das Qualifikationsfinale (3-5 Spieler) ebenfalls über 90 Minuten gespielt. Der Sieger des Qualifikationsfinales darf in Essen antreten und nimmt ein Preisgeld von 150 Euro sowie ein brandneues Risiko-Spiel mit nach Hause.

  • Turnier-Regeln für die Qualifikationsspiele zur Deutschen Risiko Meisterschaft

    Jedes Qualifikationsturnier wird in zwei Runden gespielt. Als Erstes kommt eine Vorrunde (max. 20 Spieler) gefolgt von einem Qualifikationsfinale (mit 3-5 Spielern). Der Sieger des Qualifikationsfinales bekommt ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro sowie ein brandneues Risiko Spiel und ist automatisch für das große Finale der Deutschen Risiko Meisterschaft in Essen qualifiziert. Hier geht es dann um die Ehre, den Titel und um 1.500 Euro Preisgeld für den Deutschen Risiko Meister 2015. Das erste Vorrundenspiel eines jeden Qualifikationsspiels ist zeitlich auf 90 Minuten begrenzt. Steht bis dahin kein alleiniger Sieger fest, wird das Spiel nach einem Punktesystem ausgewertet und so der Sieger für das Qualifikationsfinale ermittelt. Das direkt im Anschluss folgende Qualifikationsfinalspiel wird (nach demokratischem Mehrheitsentscheid) entweder auch auf 90 Minuten begrenzt (und dann nach Punktesystem ausgewertet) oder mit offenem Ende bis zur alleinigen Weltherrschaft eines Spielers gespielt.

  • Das Punktesystem

    Das Auswertungssystem mit Punkten funktioniert wie folgt: Nach 90 Minuten wird die Spielrunde beendet. Für jedes besetzte Land gibt es einen Punkt, für jede im Spiel befindliche Armee gibt es einen Punkt, für jeden besetzten Kontinent gibt es die entsprechenden Punkte und für alle einlösbaren Armee-Nachschubkarten gibt es die entsprechenden Punkte. Diese Punkte werden je Spieler addiert. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

  • Das Finale

    Das Finale der 4. Deutschen Risiko Meisterschaft wird am 7. Oktober 2015 in Essen ausgetragen. Für die Anreise erhalten die Finalisten einen Zuschuss, für Verpflegung ist gesorgt. Den Sieger erwartet ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro. Weitere Details gibt es hier in Kürze.

Kalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31